„Es muss ja nicht perfekt sein“: So heißt der neue Jugendroman der australischen Autorin Krystal Sutherland – wobei Esther Solars Familie von Perfektion denkbar weit entfernt ist.

„Es muss ja nicht perfekt sein“: So heißt der neue Jugendroman der australischen Autorin Krystal Sutherland – wobei Esther Solars Familie von Perfektion denkbar weit entfernt ist.

Das Leben des Martin Luther King

Das Leben des Martin Luther King

Jay Gatsby, die legendäre Figur von F. Scott Fitzgerald, ist für Benedikt ein Idol.

Jay Gatsby, die legendäre Figur von F. Scott Fitzgerald, ist für Benedikt ein Idol.

„Es ist bestimmt nicht einfach, mit Behinderten umzugehen.“ Sätze wie dieser machen Dario wütend: „Behindert oder nicht, das ist doch scheißegal, wenn du gar kein Gespür dafür hast, was der andere will.“

„Es ist bestimmt nicht einfach, mit Behinderten umzugehen.“ Sätze wie dieser machen Dario wütend: „Behindert oder nicht, das ist doch scheißegal, wenn du gar kein Gespür dafür hast, was der andere will.“

Wie finde ich meine Richtung im Leben? Wie nahe lasse ich die Welt an mich heran?

Wie finde ich meine Richtung im Leben? Wie nahe lasse ich die Welt an mich heran?

Es ist eine kalte Nacht voll Schnee und Eis, in der Thorrald das Neugeborene bei den Steinkreisen findet. Die Missgeburt ohne einen Schwanz, wie ihn alle in den elf Reichen von Ymsland tragen.

Es ist eine kalte Nacht voll Schnee und Eis, in der Thorrald das Neugeborene bei den Steinkreisen findet. Die Missgeburt ohne einen Schwanz, wie ihn alle in den elf Reichen von Ymsland tragen.

„Sei selbstbewusst“, sagte er, „ein selbstbewusster Buckliger ist in den Augen der Frauen mehr als ein schüchterner Bodybuilder.“

„Sei selbstbewusst“, sagte er, „ein selbstbewusster Buckliger ist in den Augen der Frauen mehr als ein schüchterner Bodybuilder.“

Hinter den Türen von Kleiderschränken, in den Tiefen eines Kaninchenbaus und vor allem im Inneren von Büchern warten sie, die geheimnisvollen Welten hinter den Spiegeln.

Hinter den Türen von Kleiderschränken, in den Tiefen eines Kaninchenbaus und vor allem im Inneren von Büchern warten sie, die geheimnisvollen Welten hinter den Spiegeln.

Unübersehbar sind sie, die großflächigen Graffiti-Malereien im urbanen Raum, auf Mauern, Hausfassaden, U-Bahn Zügen.

Unübersehbar sind sie, die großflächigen Graffiti-Malereien im urbanen Raum, auf Mauern, Hausfassaden, U-Bahn Zügen.