Logo
  ...weil uns wichtig ist, was Kinder lesen

   
   
     
   

1001 Buch

Das Quartalsmagazin "1001 Buch" bietet in jedem Heft neben einem Schwerpunktthema rund 70 Besprechungen von Neuerscheinungen aus den Bereichen Illustriertes Buch, Kinderbuch, Jugendbuch, All Age, Graphic Novel, Hörmedien & Kinderfilm
>>> 1001buch.at



DIXI Buchtipps
für die Firma Instantina
>>> www.dixi.at

Buchtipps für LehrerInnen
für den Wiener Bildungsserver
>>> www.lehrerweb.wien

  Buch des Monats
Institut für Jugendliteratur

Buch des Monats

Jane Gardam: Weit weg von Verona

Sie ist zwölf und reflexartig in Opposition zu ihren Eltern, fühlt sich grundsätzlich unverstanden und ist altklug bis nervtötend. Ein durchschnittlicher Teenager, eine ganz normale Pubertät, könnte man meinen, die Jane Gardam in „Weit weg von Verona“ beschreibt.  Doch Jessicas Normalität ist eine ganz andere als die heutige – sie wächst mitten im Zweiten Weltkrieg auf. Die Gasmaske ist ihre ständige Begleiterin, Konsumartikel gibt es nur auf Bezugschein und die Strände an der Nordostküste Englands sind aus Angst vor der deutschen Invasion vermint. „Am Fuß der Klippen steckten eine Art große, schwarze Eisenschwerter im Sand. Excaliburs.“
Die epische Lesart einer rauhen Realität ist eine von Jessicas Strategien zur Wirklichkeitsbewältigung; literarische Assoziationen und Querverweise gibt es en masse in diesem Roman ...
>>> Weiterlesen

__________________________
>>> Archiv - Buch des Monats



Jugendbuchtipp
für die Ö1-Hörfunksendung "Ex libris"

"Ex libris" – Jugendbuchtipp

Siri Pettersen: Odinskind

Es ist eine kalte Nacht voll Schnee und Eis, in der Thorrald das Neugeborene bei den Steinkreisen findet. Die Missgeburt ohne einen Schwanz, wie ihn alle in den elf Reichen von Ymsland tragen. Ein Odinskind, das durch die Rabenringe aus einer anderen Welt gekommen ist,  ein Mensk, der nach altem Glauben eine Seuche unter den Ymlingen verbreitet. Doch Throrrald  rettet das Mädchen, zieht Hirka auf, verheimlicht ihre Herkunft. Der Wolf sei es gewesen, der ihren Schwanz geholt habe… Doch nicht nur darin unterscheidet sich Hirka von allen anderen – auch die Gabe besitzt sie nicht, die besonderen, magischen Fähigkeiten der Ymlinge. Bis zu ihrem fünfzehnten Geburtstag bleibt ihr Geheimnis verborgen, doch nun droht die Entdeckung -  ihr Leben ist in Gefahr. Thorrald muss ihr die Wahrheit sagen…
>>> Weiterlesen

__________________________
>>> Archiv - Alle Jugendbuchtipps


Lektorix
für die Wochenzeitung "Die Furche"

Ich bau mir einen großen Bruder

Ali Benjamin: Die Wahrheit über Dinge, die einfach passieren

Als die zwölfjährige Ich-Erzählerin Su vom Tod ihrer besten Freundin Franny erfährt, hört sie auf zu sprechen. Zieht sich von allen und fast allem zurück. Und ist ganz allein mit ihren Erinnerungen, die mittels eingeschobener Rückblenden erzählt werden: Zu den vielen schönen Momenten einer gemeinsamen Kindheit kommen aber unversehens auch weniger schöne. Denn im Laufe der sechsten Klasse hatte sich etwas verändert zwischen den Mädchen. Franny hatte begonnen sich für Jungs, Haare und Klamotten zu interessieren und die Freundschaft mit gleichgesinnten anderen Mädchen zu suchen. Während Su mit der Trennung ihrer Eltern zu ringen hatte – und mit dem zunehmenden Gefühl des Verlusts ihrer Freundin.
>>> Weiterlesen

_________________________
>>> Archiv – Lektorix

   
 
Institut für Jugendliteratur     Mayerhofgasse 6 | A-1040 Wien     ++43-1-5050359     office@jugendliteratur.at