Logo
  ...weil uns wichtig ist, was Kinder lesen
   
   
     
   

Thilo Reffert
Linie 912

Illustriert von Maja Bohn

Leipzig: Klett Kinderbuch 2019
112 S. | € 13,40 | ab 8

_________________________
>>>Buch des Monats– Archiv



 

Buch des Monats April 2019



Es ist 7:31 in einem Bus der Linie 912.

Station Poststraße
Leo steigt ein (mit einer Schüssel Muffins und einem muffigen Gesicht ein. Der Tag hat nicht gut begonnen). Im Bus sitzen bereits Enno (ist gerade Weltmeister im Busfahren geworden), Nuno (ehemaliger Freund von Leo, geht jetzt in eine andere Schule) & Ansgar (wie immer knapp vor dem Einschlafen).

Station Kirche
Tami steigt ein (sie kennt Enno, weil ihre Eltern befreundet sind, und Leo vom Sehen, weil er in die gleiche Schule geht wie sie; sie fährt normalerweise mit dem Fahrrad, aber an diesem Morgen ist alles daneben gegangen …)

Station Schmiede
Karoline, Rubi und Uland steigen ein (sie sind auf dem Weg in die Klinik; Karoline ist sehr erwachsen und gestresst mit ihren beiden Kindern; Uland hat die Erde satt und will auswandern, Rubi hat die Muttermilch satt und will endlich was anderes essen)

Station Anger
Der Bus bleibt stehen, weil jemand gedrückt hat, der aber nicht aussteigen will. Ansgar steigt aus, obwohl das nicht seine Haltestelle ist.

Station Torstraße
Ida schafft es gerade noch rechtzeitig an die Haltestelle – und steigt nicht ein (obwohl sie seit einem Jahr täglich zu dieser Zeit mit diesem Bus fährt).

Station Stern
Leon und Tami steigen aus, mit einer Schüssel Muffin-Matsch und einer Torte.

Es ist 8:00 in einem Bus der Linie 912, der um die Kurve verschwindet ...


Rezension folgt in >>> "1001 Buch", 2/19
>>> Leseprobe auf der Verlags-Website

                                   
 
    Buch des Monats      
   
 
Institut für Jugendliteratur     Mayerhofgasse 6 | A-1040 Wien     ++43-1-5050359     office@jugendliteratur.at