Das unheimliche Haus des Herrn Pasternak

Der alte Mann stapelte, schichtete, türmte und schachtelte Tag für Tag, Woche für Woche, Jahr für Jahr. Er kannte jeden Winkel des Hauses, auch wenn er nicht immer genau wusste, wo sich jeder Winkel gerade befand.


Darum geht's im Buch
Am Rande einer kleinen Stadt steht ein unheimliches Haus und niemand weiß etwas über seinen einzigen Bewohner – Herrn Pasternak. Die diesbezüglichen Vermutungen seiner Nachbarin Anabel gehen in Richtung Geist, Serienmörder, Zauberer, Haustierfresser oder Vampir. Als ihre Katze und ihr kleiner Bruder im Gruselhaus verschwinden, muss sie ihnen wohl oder übel folgen, um sie zu retten. Anabel gerät in ein undurchschaubares Labyrinth aus Gängen, vollgestopft mit Stapeln von Gegenständen, Bäumen in Zimmern und köstlichen Seltsamkeiten wie Marzipankarotten und Kekssträuchern. Inmitten dieses absonderlichen Chaos‘ dauert es eine Weile, bis das Mädchen den Hausherrn trifft – und es ist nicht sofort klar, wer von beiden sich mehr fürchtet. Herr Pasternak erweist sich als schüchtern, aber liebenswert und gemeinsam suchen sie die Verschwundenen und den Ausgang. Ein umkippender Turm aus Stühlen, der einen Dominoeffekt auslöst, lässt schließlich das eigenwillige Haus buchstäblich aus allen Nähten platzen und befreit damit auch den einsamen Herrn Pasternak. Eine absurde Geschichte mit skurrilen, liebenswerten Charakteren und überbordenden Illustrationen, voller Slapstick-Komik über den Besitz von allzu vielen Dingen, die zur Last werden können.

Das sagt die Presse
  • Rosemarie Eichinger spickt ihre Story mit lustigen kleinen Lebensweisheiten wie zum Beispiel der, dass Kinder und Ordnung einfach nicht zusammenpassen oder dass kleine Brüder eine regelrechte Plage sein können. […] Wie aus einem Guss passen dazu die Illustrationen von Thomas Kriebaum […] Seine Wimmelbilder aus dem Pasternakschen Gruselhaus kann und sollte man lange anschauen, um alle verrückten Details mitzubekommen. Silvia Ottow, Neues Deutschland
Links zur Inspiration

 

cover eichinger

Rosemarie Eichinger: Das unheimliche Haus des Herrn Pasternak

Illustriert von Thomas Kriebaum. Wien: Luftschacht 2020, 144 S. | ISBN 978-3-903081-54-3 | € 16,- | Ab 8 Jahren
Aufgenommen in die Kollektion zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2021