Jaguar, Zebra, Nerz

"Im Monat Zebra bekommen meine Gedanken Streifen. Ich denke an Schönes, Helles, und doch ziehen auch dunkle Schattenwolken auf.
Ich freue mich über etwas, und gleichzeitig muss ich daran denken, dass das Schöne auch wieder eines Tages vorbei sein wird.
So sehe ich im Monat Zebra von allen Dingen immer zwei Seiten gleichzeitig, auf einen Blick."


Darum geht's im Buch
Wie fühlt man sich wohl im Monat „Jaguar“? Inspiriert von Christian Morgensterns rätselhaftem Gedicht „Wie sich das Galgenkind die Monatsnamen merkt“, in dem jeder Monat einen lautmalerisch ähnlich klingenden Tiernamen erhält, verfasst Heinz Janisch zwölf poetische Kurztexte. Voller Sprachlust und Fantasie wandert er durchs Morgenstern-Jahr und malt sich Stimmungen und Gefühle im jeweiligen Monat aus. Michael Roher greift mit seinen kräftigen Bleistiftzeichnungen Heinz Janischs Phantasiewelten auf und bringt sie zum Leuchten.
Durch den spielerischen Zugang ist das Bilderbuch eine Einladung selbst kreativ zu werden und neue Monate zu erfinden. Die LeserInnen können sich in Wort und Bild ausmalen, wie man sich in diesem Phantasiemonat fühlen oder welche wunderbaren Abenteuer man erleben könnte.

Das sagt die Presse
  • "In aktuell bewegten Zeiten ist Heinz Janisch und dem eine Generation jüngeren Michael Roher in ihrer ersten Zusammenarbeit ein heiter-tiefsinniges Buch gelungen, in dem sich die beiden als wahre Galgenbrüder erweisen und Herrn Morgenstern alle Ehre machen." Franz Lettner, Lektorix des Monats, Die Furche
  • „Ein Buch zum Träumen, Schmunzeln und Nachdenken, das ermutigt, dem eigenen Ich positiv zu begegnen. Klein und Groß können eigene Seelenräume erkunden, originelle Details in den Bildern entdecken, manche Sprachspielerei aufgreifen oder ein ganz persönliches Jahresbuch anlegen.“ Elisabeth Zehetmayer, bn, Bibliotheksnachrichten
vom Verlag Tyrolia (PDF)
Heinz Janisch spricht mit ORF-Journalistin Katja Gasser über das Buch in den "Ausnahmegesprächen" (YouTube-Video)
Heinz Janisch zu Gast bei Karin Haller in den "Kinderbuchtönen" – über sein Leben und Werk
Links zur Inspiration

 

cover janisch roher

Heinz Janisch: Jaguar, Zebra, Nerz

Ein Jahresbuch. Illustriert von Michael Roher, Innsbruck: Tyrolia 2020, 28 S. | ISBN 978-3-7022-3869-8 | € 16,95 | Ab 6 Jahren
Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2021