Die grauen Riesen

In dieser Schule wachten die steinalten grauen Riesen über die Kinder. Es gab aber auch ein paar wenige, die waren bunt gesprenkelt und strahlten ein bisschen. Das waren Emma die liebsten.


Darum geht's im Buch
An einem stürmischen Novembermorgen wird Emma von ihrer Mutter zu einem großen, klobigen Haus gebracht. „Schule“ steht da über dem Eingang und drinnen wachen die grauen Riesen. Als sie von einem besonders dunkelgrauen, besonders alten Riesen „Knollnase“ gerufen wird, ist Emma so traurig und verunsichert, dass sie dort, wo ihre Nase immer war, bloß noch eine Knolle sieht. Ihren Eltern erzählt sie nichts davon, denn schließlich ist das Problem ja offensichtlich. Besorgt über die Gemütslage ihrer Tochter sprechen die Eltern Emma Mut zu. Dennoch geht diese  am nächsten Tag verängstigt zur Schule. Ermuntert durch eine selbstbewusste Mitschülerin, die Ähnliches erlebt hat, fasst Emma einen Plan. Sie bastelt sich eine Knollnase, hinter der sie, bevor sie die Klasse betritt, ihre hübsche Nase versteckt. Das versteht dann auch der „graue Riese“ und entschuldigt sich bei ihr.
Großflächige Bilder in zarten Pastelltönen unterstreichen diese berührende Erzählung über die Macht von Sprache, über verkrustete Erziehungssysteme und die Differenz von Selbst- und Fremdwahrnehmung. Raffaela Schöbitz sensibilisiert dafür, sich anders fühlen zu können und das als Besonderheit anzuerkennen.

Das sagt die Presse
  • Eine vergnügliche Vorlesegeschichte, die neue Sichtweisen eröffnet und zum Nachdenken über Fairness anregt. Kathrin Papritz, querlesen
  • Ein genialer Vorlesespaß voller verrückter Ideen, viel Action und einer Vielzahl schräger und urkomischer Begebenheiten … die (…) Illustrationen machen die vergnügliche Vorlesestunde dann endgültig zum gefeierten Bilderbuchkino. Angelika Rockenbach, Buchprofile/medienprofile
  • Entzückend illustrierte, schräge und witzige Geschichte darüber, dass es wesentlich unterhaltsamer ist, das weniger Perfekte in Szene zu setzen, statt das Vorhersehbare zu verfolgen.. Dagmar Butterweck, Wiener Journal
Links zur Inspiration

 

cover schoebitz

Raffaela Schöbitz: Die grauen Riesen

Wien: Luftschacht 2020, 36 S. | ISBN 978-3-903081-48-2 | € 22,60 | Ab 5 Jahren
Aufgenommen in die Kollektion zum Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2021