Der Katze ist es ganz egal

"Nach dem Frühstück stehen Leo und der Papa im Badezimmer vor dem Spiegel und putzen sich die Zähne. Sie nehmen viel Zahnpasta für noch mehr Schaum und spielen Tollwut. Leo betrachtet Papas beachtlichen Busen. Er will später lieber so einen, wie die Mama hat. Der ist runder als der vom Papa und ohne schwarze Haare."


Darum geht's im Buch
Zu dick, zu dünn, zu behaart, zu klein, … es gibt viele Gründe, sich im eigenen Körper unwohl zu fühlen. Auch Leo, der Held dieser Geschichte, ist mit seinem Körper nicht glücklich, sein Problem lässt sich jedoch nicht mit einer Diät oder einem Waxing-Termin lösen. „Ich bin ein Mädchen mit einem Penis“, erklärt er. Kein Wunder also, dass Leo eines Morgens aufwacht und einen neuen Namen hat: Jennifer. Jennifer ist Leo ziemlich ähnlich, aber seine Haare, die zu kurz für Zöpfe sind, und die fehlenden bunten Kleider und Röcke in seinem Kleiderschrank machen sie traurig und wütend. Da möchten der dicke Gabriel und Anne, bester Freund und beste Freundin, rettend eingreifen und sofort zum Kleider-Shopping losziehen. Nur Leos Familie hat mit Jennifer zunächst keine große Freude, aber das gibt sich. Schließlich ist Jennifer niemand anderer als früher, halt nur „einer Verwechslung auf die Spur gekommen“.
„Der Katze ist es ganz egal“ ist ein wichtiges und rührendes Buch. Ein unaufgeregtes Plädoyer für Toleranz und Offenheit, das hoffentlich manche Vorurteile ins Wanken bringt. Und eine Geschichte mit charmanten Charakteren und viel Witz – auch in den tollen Illustrationen.

Das sagt die Presse
  • Zwischen Jennifers Selbst-Entdeckung und dem Happy End gibt es jede Menge komischer und schwieriger Situationen, dazu viele kluge Bemerkungen und erstaunliche Einsichten. [...] Kinder werden hier nicht überfordert und es wird zugleich kein Blatt vor den Mund genommen. Deutschlandfunk Kultur, Sylvia Schwab
  • Eine Transgendergeschichte ganz ohne Drama und moralischen Zeigefinger, dafür mit viel Verständnis für alle Beteiligten. Borromäusverein Bonn, buchprofile
Links zur Inspiration

 

cover orghandl

Franz Orghandl: Der Katze ist es ganz egal

Mit Bildern von Theresa Strozyk, Leipzig: Klett Kinderbuch 2020, 94 S. | ISBN 978-3-95470-231-2 | € 13,00 | Ab 9 Jahren
Ausgezeichnet mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2021