Ausflug zum Mond

2019 wurde mit viel medialer Aufmerksamkeit das 50jährige Jubiläum der ersten Mondlandung begangen - und auch das Bilderbuch hat nicht darauf vergessen.

Hier spazieren nicht Neil Armstrong und Buzz Aldrin über den Erdtrabanten, es ist eine Schulklasse, die in einer unbestimmten Zukunft einen Ausflug zum Mond macht. Doch als alle wieder die Heimfahrt antreten, wird tatsächlich eines der Kinder vergessen! Was für ein Glück, dass die seltsamen Fremden, denen es begegnet, alles andere als gefährlich sind. Ganz im Gegenteil: sie sind neugierig und offen für das, was sie nicht kennen, wissbegierig und fröhlich. Das Bilderbuchdebut braucht keinen Text, um ein kleines Abenteuer als großes Spektakel zu inszenieren. Der amerikanische Grafikdesigner spielt gekonnt mit Perspektiven, mit Blicken und Gesten, mit den vielen aus Filmen und Fotos bekannten Bildern des Mondes. Dass es bei diesem Schau-Genuss auch noch um Inhaltliches wie das Thema „Begegnung mit Fremden“ geht, ist kein Schaden. Ein Bilderbuchkino vom Feinsten.

cover hare

John Hare: Ausflug zum Mond

Frankfurt/M.: Moritz Verlag 2019 | 48 S. | € 14,00 | ab 4