Logo
  ...weil uns wichtig ist, was Kinder lesen

   
   
     
   
 

 DIXI Kinderliteraturpreis 2018
Preisverleihung

Am 13. November wurde im Wiener Figurentheater Lilarum der DIXI Kinderliteraturpreis 2018 an Caroline Docar (Text) und Tessa Sima (Illustration) verliehen!

Gefeiert wurde im mehr als gut gefüllten Theatersaal gemeinsam mit den Tutorinnen Sarah Michaela Orlovsky und Renate Habinger, mit ehemaligen DIXI-Preisträgerinnen und mit Klaus Muik, dem Geschäftsführer des Sponsor Instantina.

DIXI Preisverleihung 2018
v.l.n.r.: Renate Habinger, Tessa Sima, Caroline Docar und Sarah Michaela Orlovsky

Sarah Michaela Orlovský, DIXI-Preisträgerin 2009, las aus eigenen Texten.
Lena Raubaum und Clara Frühwirth – beide gewannen den Preis 2016 – präsentierten ihr gemeinsames Buch „Die Knotenlöserin“.
Caroline Docar las einen Textauschnitt aus ihrem Manuskript „Opa Erwin fängt den Tod“ und Tessa Sima präsentierte „Ein Blattgeschichten“ und weitere Arbeiten.


Den Preisträgerinnen winkt etwas ganz Besonderes: Wissen, Information und Beratung – weitergegeben von österreichischen Kinder- und JugendbuchkünstlerInnen. Caroline Docar, die Gewinnerin in der Kategorie „Text“, wird im Rahmen eines Tutoriums mit einem/einer renommierten Kinder- und Jugendbuchautor/in arbeiten und schriftstellerisches Know-How erwerben. Tessa Sima gewinnt als ausgezeichnetes Nachwuchstalent in der Kategorie „Illustration“ die Teilnahme an einer von Renate Habinger geleiteten Weiterbildungsveranstaltung im Kinderbuchhaus im Schneiderhäusl.


Caroline Docar

Tessa Sima


Caroline Docar

geboren 1989, aufgewachsen in Niederösterreich, lebt in Wien. Neben einem Gesangs-, Tanz- und Schauspielstudium am Vienna Konservatorium absolvierte sie auch das Studium für Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien. Ihre große Leidenschaft zum Schreiben begleitet sie seit ihrer Kindheit. Derzeit arbeitet sie an ihrem ersten Kinderbuch – Arbeitstitel: „Opa Erwin fängt den Tod".


Tessa Sima

geboren 1993 in Wien, wo sie an der „Graphischen“ maturierte. Nach längeren Aufenthalten im Ausland und einigen Semestern Soziologie an der Universität Wien führte ihr Weg in die Klasse für Ideen an der „Angewandten“, in der sie derzeit ihr Unwesen treibt. Neben ihrem Studium arbeitet sie als Illustratorin und schreibt. Kostproben ihres künstlerischen Schaffens gibt es unter www.tessasima.com

Weitere Informationen

Institut für Jugendliteratur
Juliane Zach

Mayerhofgasse 6, 1040 Wien
Tel.: +43-1-505 03 59
juliane.zach@jugendliteratur.at


 


    DIXI 2018
    
    DIXI 2018

    DIXI 2018

    Copyright: Beatrix Fiala
   
 
Institut für Jugendliteratur     Mayerhofgasse 6 | A-1040 Wien     ++43-1-5050359     office@jugendliteratur.at