Logo
  ...weil uns wichtig ist, was Kinder lesen
   
   
     
   

Erwin Moser
Eisbär, Erdbär und Mausbär


Illustriert vom Autor

erstmals erschienen:
München: Betz 1984

derzeit lieferbar:
Wien: G&G Verlag | 32 S.
ISBN 978-3-7074-5185-6

_________________________
>>> zurück zur Übersicht



 

65 Jahre Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien

Preisgekrönt 1985: Eisbär, Erdbär und Mausbär

Eisbär, der Eis über alles liebt, Erdbär, der am liebsten Erdbeeren isst und Mausbär, seines Zeichens ein Mäuserich unternehmen eine phantastische Reise zum Nordpol. Doch die Kälte tut nicht allen gut, der Mausbär muss von den Polarmäusen vor dem Erfrieren gerettet werden und die drei Freunde kehren heim. Eine skurrile Geschichte, in der alle zusammenhalten und jeder so bleiben darf, wie er ist.

Rezension aus dem Jahr 1984
Es waren einmal zwei Bären, die in einer gemütlichen Hütte am Meer wohnten, wobei der eine Bär Eis über alles liebte, weil er ein Eisbär war und der andere ein Erdbär, weil er am liebsten Erdbeeren aß. Eines Tages gesellte sich ein Mäuserich zu ihnen, der fortan ein Mausbär war. Als dem Eisbären das Eis dahinzuschmelzen drohte, beschlossen die drei Freunde, auf einer wundersamen Wurst zum Nordpol zu fliegen, um frisches Eis zu besorgen. Das was des einen Freud ist des anderen Leid, und so drohte der Mausbär zu erfrieren, während sich der Eisbär überaus wohl fühlte. Die Polarmäuse, die Bewohner dieses Gebietes, schenkten ihm einen warmen Polarmauspelzmantel, doch nach ein paar Tagen empfanden die drei Bären richtiges Heimweh, und so machten sie sich auf einer Eisscholle wieder auf den Weg zu ihrer Hütte, wo sie glücklich und zufrieden weiterlebten. Die vorliegende Geschichte hat sicherlich nicht allzu viel Tiefgang, dennoch bietet sie vom Humor und der Handlung her gute Lektüre. Einfacher Handlungsablauf und entsprechende Wortwahl führen zu leichtem Verständnis. Die Illustrationen sind in gewohnt unaufdringlicher, von den Farben her ansprechender Moserscher Art mit all den zahlreichen Details und ergänzenden Nebensächlichkeiten ausgestattet. - (Hermann Kupfer)
In: Jugend und Buch 1984, Heft 2, S. 35f

Weiterführende Informationen:
>>> über Erwin Moser (Erwin-Moser-Museum)

 
    65 Jahre Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien
     Cover der Erstausgabe


    65 Jahre Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien   
     Cover der aktuell lieferbaren Ausgabe


   
 
Institut für Jugendliteratur     Mayerhofgasse 6 | A-1040 Wien     ++43-1-5050359     office@jugendliteratur.at